Gewichtsreduktion

Die Gewichtsreduktion ist eine der umfangreichsten und aufwändigsten Therapien.

Im Gegensatz zur Raucherentwöhnung, in der der Klient ein klares NEIN zukünftig leben möchte und daher die Umstellung relativ klar und einfach ist, können wir auf die Nahrungsaufnahme nicht verzichten. Das macht es komplizierter. Daher ist eine sehr sorgfältige Hypno- Analyse der Ursache(n) neben einer medizinischen Abklärung zwingend notwendig.

Ziel ist für mich eine nachhaltige Umstellung der Essgewohnheiten und eine Verbesserung der Willensstärke des Klienten, damit er verändern und durchhalten kann.

Wichtig ist ferner eine vernünftige Ausgewogenheit zwischen Hypnose und Eigeninitiative.
Dazu gehört, daß der Klient ein Therapietagebuch führt.

Mein professionelles Gewichtsreduktionskonzept beinhaltet nach der Analyse eine dementsprechend individuell aufgebaute Hypnosetherapie, Stoffwechselsteigerung durch Hypnose und Motivation in einer geeigneten Bewegung/Sportart, Ernährungsumstellung, ggf Diätplan/Rezepte (Glyx Diät) und ggf. weiterführenden Blut Untersuchungen.

Die Hypnose kann nur das bewirken, was der Körper des Klienten erlaubt.

Jeder Körper und jeder Stoffwechsel ist anders. Daher ist eine Pauschalaussage bezüglich der Abnahme unmöglich! Die Hypnose stösst im Unterbewusstsein den Abnahmeprozess an, motiviert und soll das Selbstbewusstsein im Abnehmen stärken.

Viele Faktoren fliessen ein- z. B. das Ausgangsgewicht: Je größer es ist, umso mehr baut der Klient in einer Woche (z.B bis zu 2 kg) ab- sind insgesamt nur 4-5 kg zuviel, so wird natürlich dem angepasst geringer pro Woche abgebaut (100 – 500 Gr.) Hier dürfen die Erwartungen auf gar keinen Fall zu hoch gesteckt werden. Vorherige Aussagen wären nicht seriös!

Im allgemeinen ist der Abnahmeerfolg am Anfang am größten, kann in Schwankungen verlaufen und meist reduziert sich die wöchentliche Abnahme zum Ende vorm Zielgewicht…verständlicherweise, da ja schon 80 oder 90 % abgenommen worden ist. Weiterere Faktoren sind die individuelle Fettverbrennung, die tägliche Bewegung, der Sport, die Dauer des Übergewichts und vor allem die Ursache: Der Gewichtszunahme- Grund.

Daher führe ich fairerweise zunächst 3 Sitzungen in 3 Wochen mit engem Controlling durch, nach denen dann ein erstes Resümee erfolgt. Daraus werden dann die weiteren Entscheidungen (Weitermachen, Häufigkeit, Abbruch, andere Therapieform) getroffen. Die Erfahrung zeigt, dass gerade bei diesen Klienten nach Erreichen des Wunschgewichtes eine viertel oder halbjährliche „Nach- Motivation“ mit nur einer Sitzung zur Gewichtserhaltung ausgesprochen sinnvoll ist.